Wie lange dauert die Pubertät?

Ihr Familienleben wird seit dem Beginn der Pubertät Ihrer Kinder kräftig durcheinander gewirbelt? Sie fragen sich wie lange das alles noch dauert? Sie erahnen, dass die Pubertät bei Ihren Kindern vor der Tür steht? Dann empfehle ich Ihnen meinen Artikel der sich genau mit der Frage nach der Länge der Pubertät beschäftigt und für Eltern einige Anregungen wie Sie diese Phase gemeinsam und etwas gelassener gestalten können.
Viel Vergnügen beim Lesen.
Herzliche Grüße Matthias Munk

Hier geht es zum Artikel auf den Seiten von www.ratgeber-lifestyle.de

Kleine Dinge ganz groß

Als ich meinen letzten Blog veröffentlichte lag der Sommer in seinen letzten Zügen und ich war hoch erfreut, dass sich eine meiner Pflanzen in meiner Praxis ganz gut entwickelte.

Und erstens kommt es anders…

Bislang war ich der Meinung, dass der grüne Daumen einen (extra) großen Bogen um mich herum macht. So manche Pflanze hat unter meiner Obhut ihr Dasein schnell beendet. Meistens lag es am Wasser. Mal war es zu viel, mal war es zu wenig.

Schnell, ich muss mich jetzt entspannen.

Vor einigen Tagen traf ich in der Stadt einen lieben, alten Bekannten. Wir hatten uns einige Zeit nicht gesehen und die Freude über unser zufälliges Treffen war auf beiden Seiten sehr groß. Wir redeten über dies und das und wir vergaßen dabei die Zeit. Irgendwann blickte mein Bekannter zur Uhr und mir schien es als ob er von einer augenblicklichen Nervosität heimgesucht worden wäre.

Erleichterung für unverheiratet Paare bei einer Kinderwunschbehandlung

In meinem letzten Blog Eintrag hatte ich angekündigt, im Nächsten weiter über Klangschalen zu schreiben. Aus aktuellem Anlass möchte ich heute über ein anderes Thema schreiben, weil es mir sehr am Herzen liegt. Aufgeschoben ist nicht aufgehoben.

Das Land Thüringen hat sich entschlossen, unverheiratete Paare bei einer Kinderwunschbehandlung finanziell zu unterstützen. Bislang galt das nur für verheiratete Paare.

Mit Schwingungen zur Entspannung

Nada Brahma – Die Welt ist Klang. Das wussten schon die alten Inder. In der Geschichte haben die Menschen die Klänge für die unterschiedlichsten Dinge genutzt.

Man stelle sich eine Festlichkeit ohne Musik vor. Egal ob Hochzeit oder Trauerfeier – Musik gehört dazu. Ein schreiendes Baby lässt sich am ehesten durch die tröstenden Stimmen seiner Eltern beruhigen.